Winterwanderung organisiert durch die Aktionsgemeinschaft Mühlenbecker Land

Quelle: Märkische Allgemeine, Neue Oranienburger Zeitung, 18.02.2013

Mit dem Förster durch den Wald Winterwanderung der Aktionsgemeinschaft Mühlenbecker Land

ZÜHLSDORF Auf ein lebhaftes Echo stieß die von der Aktionsgemeinschaft Mühlenbecker Land organisierte Winterwanderung am vergangenen Sonnabend. An die 75 Wander- und Naturfreunde aus der Region und dem Umland waren gekommen, um sich mit geschnürten Wanderschuhen Förster Carsten Voigt von Zühlsdorf aus in Richtung Schloss Dammsmühle an die Fersen zu heften. Das Wetter war frostig. Pünktlich um 11 Uhr ging es los.

„Förster Carsten Voigt aus Schönfließ nutzte den Waldspaziergang, um über die Forstreform und ihre Folgen zu informieren“, wie Esther Jankowski von der Aktionsgemeinschaft berichtete. Die Wanderer erfuhren, dass privater Wald immer lukrativer wird, der Eigentümer aber auch für die Sicherheit Verantwortung trägt und für Neupflanzungen zuständig ist. Der Fachmann musste zudem Fragen beantworten, die sich um die Moniermotte, die den Kastanien zusetzt, und den Eichenprozessionsspinner drehten.

„Am Schloss Dammsmühle angekommen, konnten die Wanderer Fotos und Unterlagen einsehen, die eine Mitarbeiterin des Försters bereithielt“, informierte Esther Jankowski.

Durch Stellenkürzungen und Umstrukturierung im Forstbetrieb ist jetzt Carsten Voigt für Öffentlichkeitsarbeit zuständig, erfuhren die Wandersleute, die ihren langjährigen Begleiter, Revierförster Lemke, vermissten. „ Für Carsten Voigt war es ist nicht einfach, vor so vielen wissbegierigen Leuten zu sprechen und sich im Wald allen lautstark verständlich zu machen“, sagte Esther Jankowski. „Wir freuen uns jedoch, dass wir wieder einen Förster haben, der uns durch den Wald führt und sicherlich für das nächste Mal wieder eine interessante Strecke aussucht.“

Der Waldimbiss am Ende der Tour bot frisches Schmalzbrot, einTässchen Glühwein oder Tee und frische Pfannkuchen. Einige Wandersleute ließen den Tag in der Gaststätte „Zum gemütlichen Waldhasen“ ausklingen.

Esther Jankowski: „Die Aktionsgemeinschaft Mühlenbecker Land möchte allen Mitgliedern und fleißigen Helfern für die Vorbereitung des leckeren Imbisses und die Organisation danken. Es war eine gelungene Veranstaltung.“

In der Spendenbüchse waren diesmal 140,75 Euro gelandet. Dieses Geld kommt dem Spielplatz in Zühlsdorf zugute. Auch in den vergangenen Jahren floss das Geld in Spielplätze im Mühlenbecker Land. So konnte bereits der Backofenbereich auf dem Spielplatz in Feldheim befestigt und ein Unterstand errichtet werden.

Der Termin für die nächste Winterwanderung der Aktionsgemeinschaft Mühlenbecker Land steht bereits fest. Sie wird am 15. Februar 2014 stattfinden. MAZ

 

powered by Beepworld